Wolfgang Schwake

komm. Sprecher des FDP-Ortsverbandes Harsewinkel


FDP-Kreisverband Gütersloh

Berliner Str. 10

33378 Rheda-Wiedenbrück

 

T: 05242-5785773

Wolfgang Schwake wurde 1947 in Rheda geboren, lebte dort und in Oelde-Stromberg bis zu seiner ersten beruflichen Veränderung. Seine Ausbildung absolvierte er bei der Stadt Rheda bzw. Rheda-Wiedenbrück, und er war bei der Behörde bis 1983, zuletzt als Stadtamtmann, tätig. 1971 beendete er seine Ausbildung als Dipl.-Verwaltungswirt.

 

Schon 1983 übernahm Schwake Verantwortung in Leitungs- und Führungspositionen: Zunächst von 1983 – 1989 als hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Tann (Rhön), Kreis Fulda, von 1990 bis 1997 als Gemeindedirektor der Gemeinde Schöppingen (Kreis Borken). Es folgte die Wahl zum Stadtdirektor der Mittelstadt Alsdorf, Kreis Aachen, mit seinerzeit ca. 48.000 Einwohnern, u.zw. von 1997 – 1999. Direkt daran an schloss sich die Wahl zum hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Alsdorf (1999 – 2004).

 

In 2004 wurde Wolfgang Schwake vom Sozialgericht Aachen bis zu seiner Rückkehr in seinen Heimatkreis Gütersloh zum ehrenamtlichen Richter bestellt.

 

Schwakes besonderes Interesse galt der Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, dem Stadtmarketing und dem Gespräch mit den Bürgern und Vereinen). Der Aufbau von Behörden und die Verwaltungsabläufe sind Schwake bestens bekannt.

 

Seit 2005 ist Wolfgang Schwake selbständig. Freiberuflich ist er als Berater/Projektentwickler für Kommunen und Unternehmen tätig.

 

Wolfgang Schwake ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. In seiner Freizeit unternimmt er mit seinem Cross-Touren-Bike regelmäßig ausgedehnte Radtouren in der hiesigen Region.