· 

Mutig, optimistisch, lösungsorientiert - FDP bereitet sich auf Kommunalwahl vor

FDP-Wahlkämpfer aus dem gesamten Kreis Gütersloh haben sich mit Oliver Stirböck MdL (mittig, weißes Hemd) auf die Kommunalwahlen 2020 vorbereitet.
FDP-Wahlkämpfer aus dem gesamten Kreis Gütersloh haben sich mit Oliver Stirböck MdL (mittig, weißes Hemd) auf die Kommunalwahlen 2020 vorbereitet.

Am 13. September 2020 finden in NRW Kommunalwahlen statt. Klingt noch weit entfernt, ist es aber angesichts des organisatorischen und inhaltlichen Vorbereitungsbedarfs nicht. „Wir möchten den Kreis Gütersloh zukunftsfit machen“, betont Kreisvorsitzender Patrick Büker. Daher sei es nur folgerichtig, früh die wichtigen Weichenstellungen vorzunehmen.

 

Dies haben die Freien Demokraten mit einem Strategieworkshop zur Erarbeitung der Kampagne und der entsprechenden Kommunikation nun getan. Als Gastreferent ist hierzu Oliver Stirböck angereist. Der Marketingexperte ist hessischer Landtagsabgeordneter für die FDP und als langjähriges Ratsmitglied der Stadt Offenbach zugleich ein erfahrener und erfolgreicher Kommunalwahlkämpfer. Er machte deutlich: „Unsere Überzeugungen müssen im Programm, unseren Kandidaten und der Kampagne deutlich werden.“

 

Vertreter aus allen 13 Kommunen des Kreises Gütersloh haben an dem Seminar teilgenommen. Wie gestalten wir einen erfolgreichen Wahlkampf vor Ort? Wie vermitteln wir unsere Botschaften effektiv? Wie können wir die Chancen von Social Media optimal nutzen und was macht eine erfolgreiche Plakatgestaltung aus? Diese und viele weitere Fragen wurden im Gütersloher Flussbetthotel diskutiert.

 

„Als Freie Demokraten werden wir mutig, optimistisch und lösungsorientiert antreten. Wir möchten den Kreis Gütersloh erneuern und in wichtigen Zukunftsfragen weiterbringen. Viel zu häufig ruhen wir uns in der Gegenwart aus“, führt der Kreisvorsitzende aus und verweist etwa auf die Veränderung des Arbeitsmarktes, die schleppende Ausweisung neuer Wohn- und Gewerbegebiete oder die Zukunft der Bildungslandschaft im Kreis.

 

Das Wahlziel ist ebenfalls bereits klar definiert: „Die Freien Demokraten wollen in allen Kommunen und im Kreis deutlich in Fraktionsstärke in die Räte einziehen. Die Voraussetzungen dafür sind geschaffen. Mit der Neugründung des Stadtverbands in Harsewinkel am vergangenen Montag gibt es nun wieder in allen Städten und Gemeinden des Kreises Verbände der Freien Demokraten.“ erklärt der stellvertretende Kreisvorsitzende Thorsten Baumgart.

 

Patrick Büker empfahl den Ortsverbänden, darüber nachzudenken, eigene Bürgermeisterkandidaten ins Rennen zu schicken, um noch intensiver FDP-Themen im Wahlkampf platzieren zu können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0